Sommersemester 2018

Herzlich Willkommen liebe Studierende der Studiengänge Kunst LA BA/MA und Kunstwissenschaft BA/MA an der Universität Duisburg-Essen!

 

 

 

Wir sind nun auch auf Instagram!!

Dort erfahrt ihr und was bei uns aktuell läuft, erhaltet kurzfristige Infos. Außerdem möchten wir die Plattform nutzen, um eure Arbeiten und Kunstwerke zu verbreiten! Schickt uns also gerne Termine und Fotos von euren Abschlussarbeiten und anderen Ausstellungen. 

 

Folgt uns und taggt alles was mit unserem Fachbereich zu tun hat mit #fkukuwi

O-WOCHE!!!!

Am 04.10.18 findet unsere Infoveranstaltung für die Erstsemester*innen statt!!

 

Lehramt Kunst: 12:00 Uhr

Kunstwissenschaft: 14:00 Uhr 

 

jeweils im Raum A87 (Gebäude R12, 2. Etage, Zugang über B-Gang)

 

Weitere Infos folgen in kürze....

KUNSTHISTORISCHER STUDIERENDENKONGRESS 2019

Auf dem Plenum des Hamburger KSKs ist beschlossen worden, dass der KSK im Sommersemester 2019 am Institut für Kunst und Kunstwissenschaft an der Universität Duisburg-Essen ausgetragen wird. Dies wird für die Kunstwissenschaft der erste KSK am Essener Institut sein.

INFOS: KUNSTHISTORISCHER STUDIERENDENKONGRESS
KUNSTHISTORISCHER STUDIERENDENKONGRESS.p
Adobe Acrobat Dokument 78.5 KB

Änderungen Bachelorarbeit!!

Ab dem Sommersemester 2018 gilt für die Regelung zum Vorziehen von Studienleistungen folgende Änderung:

 

Deine Bachelorarbeit muss angemeldet sein, bevor du die unten empfohlenen Master-Leistungen als Zusatz­leistungen im Bachelor vorziehen kannst. Du darfst insgesamt nur 30 CP vorgezogen studieren. Das Praxissemester darf in keinem Fall vorgezogen werden.

 

Die akduell hat am 05. April 2018 dazu einen Artikel veröffentlicht.

Novellierung des Hochschulgesetzes

Die schwarz-gelbe Landesregierung hat im Januar bereits einige Eckpunkte zur Novellierung des Hochschulgesetzes beschlossen. Viele Studierendevertretungen kritisieren die Erneuerungen, denn viel gewonnene Freiheiten, wie die abgeschaffte Anwesenheitspflicht, könnten bald wieder der Vergangenheit angehören. Wir haben daher ein paar Daten und Links für euch zusammengestellt. HIER

Studentische Vollversammlung nimmt Hochschulgesetz in den Fokus

Neben dem neuen Hochschulgesetz war auch das Thema Wohnen und Mobilität ein großes Thema bei der Vollversammlung am 12. Juni. "Wir brauchen guten, bezahlbaren Wohnraum, um gut studieren zu können. Die studentische Wohnungsproblematik wird in Zeiten steigender Mieten und der Verdrängung verschiedener sozialer Gruppen aus Städten immer mehr zum Problem. Es gibt kaum noch bezahlbare Unterkünfte und die Wohnpauschale des BAföGs von 250 Euro reicht kaum aus um ein Zimmer bezahlen zu können. Wohnraum wird zunehmend nach seiner ökonomischen Verwertbarkeit ausgerichtet und nicht an den Bedürfnissen von Menschen orientiert. Daraus resultieren vor allem sozialen Ausschlüsse. Das alles sind keine Einzelphänomene, sondern betrifft viele verschieden Gruppen unter anderem Student*innen in den allermeisten Städten." Mehr zum Thema und der Kampagne "Studis gegen Wohnungsnot" gibt es HIER

ecce - Zukunft in Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft

Auch dieses Jahr bietet ecce in Kooperation mit Ruhrgebietshochschulen

eine hochschulübergreifende Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Zukunft in Kunst, Kultur und Kreativwirtschaft" zum Thema Berufsorientierung im Ruhrgebiet an. Im Rahmen der Reihe berichten ab dem 12. Juni wöchentlich Personen aus der Praxis von ihren Arbeits- und Lebensbedingungen, ihrem persönlichen Karriereweg und der Marksituation ihrer Branche - in diesem Jahr konnten wir ReferentInnen aus den Bereichen Eventmanagement/Booking, Stadtmarketing und Kulturmanagement sowie kulturelle Bildung für unsere Veranstaltung gewinnen. Zudem wird ein Referent über seinen Alltag als Selbstständiger (im Bereich Musikproduktion) berichten:

 

12. Juni - Volker May, Head of Booking & Events, FZW Dortmund | WAM Die

Medienakademie Dortmund

 

19. Juni - Tim Heinrich über Selbstständigkeit TEIL 1, Musikproduzent

& Sounddesigner | SAE Institute Bochum

 

26. Juni - Tim Heinrich über Selbstständigkeit TEIL 2, Musikproduzent

& Sounddesigner | SAE Institute Bochum

 

03. Juli - Amelie Hoff, Citymanagement/ Veranstaltungen EMG - Essen

Marketing GmbH | Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

 

10. Juli - Seida Bahtovic, Projektmanagerin Kreativpotentiale im Dialog,

MUTIK | Universität Duisburg-Essen, Campus Essen

 

Weitere Informationen und (kostenlose) Anmeldung finden Sie über

Eventbrite oder auf Facebook. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Kunst und Kultur im Pott

Kulturticket der TUP: Studierende der Uni haben die Möglichkeit fast alle Vorstellungen der TUP (Oper, Ballett, Schauspielhaus, Konzert) zum Preis von 1 Euro zu besuchen! Weitere Infos HIER

NEU!! Seit dem 16.05.2018 gilt das Kulturticket nun auch in Duisburg

 

Uni-Filmclub

Der Filmclub Essen zeigt die Filme dienstags ab 18:30 Uhr im S05 T00 B42 und das LichtspielZentrum Duisburg donnerstags oder freitags ab 19:00 Uhr im LA 0034

1 € Semesterbeitrag; Programm HIER

 

Englisches Theater DUET (Duisburg University English Thespians)

weitere Infos HIER

 

WestStadtStory

Poetry Slam in der Weststadthalle

freier Eintritt mit Spendensparschwein; weitere Infos HIER

 

Metropolrad Ruhr

Damit ihr beispielsweise auch Nachts und bei Streiks von allen Kultureinrichtungen nach Hause kommt, könnt ihr die Räder des Systems „Metropolrad Ruhr“ sowie von „Nextbike“ in Düsseldorf benutzen. Die erste Stunde Nutzung eines Rades ist dabei kostenlos. Weitere Infos HIER

 

Museen und Kunstvereine

K 20 / K 21

Die Kunstsammlung Nordrhein-Westfalen ist die Kunstsammlung des Landes Nordrhein-Westfalen in der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Freier Eintritt für Student*innen mit Haupt- oder Nebenfach Kunst oder Kunstgeschichte 

 

Lichtkunst Museum Unna

Das Zentrum für Internationale Lichtkunst ist das weltweit erste und einzige Museum, das sich auf die Präsentation von Lichtkunst konzentriert.

Jeden 1. Sonntag im Monat: 12-17 Uhr Offene Begehung des Museums ohne Führung

 

Marta Herford

Ein Museum für zeitgenössische Kunst, das auch Verbindungen zu Design und Architektur herstellt. 

Student*innen erhalten jeden Di von 16–18 Uhr freien Eintritt. Zudem gibt es jeden 1. Mittwoch im Monat 18–21 Uhr freien Eintritt für alle.

 

Museum Folkwang

Essener Museum für moderne und zeitgenössische Kunst

Der Eintritt in die ständige Sammlung im Museum Folkwang ist an allen Tagen frei. 

 

Kunsthaus Essen

Ein Forum für die Auseinandersetzung mit zeitgenössischer Kunst. Im Kunsthaus-Café finden zudem in Kooperation mit auswärtigen Kulturinstitutionen regelmäßige Diskussionen und Veranstaltungen zu kulturellen Themenfeldern statt. Sowie jeden Montag die gratis Konzertreihe Montag/Tontag.

 

Museum Küppersmühle

Das MKM in Duisburg beherbergt eine der bedeutendsten Sammlungen deutscher Kunst nach 1945, die Sammlung Ströher.

Duisburger und Duisburgerinnen haben jeden Donnerstag freien Eintritt

 

Museum Ludwig

Das Museum der Stadt Köln zeigt Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts.

Am er­sten Don­n­er­s­tag im Mo­nat gilt ab 17 Uhr ein re­duziert­er Ein­tritt­spreis für die Samm­lung und alle Son­der­auss­tel­lun­gen von 7,00 €. Köl­ner*in­nen bekom­men mit Ausweis freien Ein­tritt in die Samm­lung. 

 

Situation Kunst

Ein Museum im Park von Haus Weitmar in Bochum mit einer Dauerausstellung bedeutender Werke der Gegenwartskunst. Das Gebäudeensemble ist so konzipiert, dass sich Kunst, Architektur und Natur dialogisch aufeinander beziehen.

Der Eintritt in die Dauerausstellung (Situation Kunst) ist frei. Studierende der RUB haben freien Eintritt in die Wechselausstellungen im Museum unter Tage.

 

Bundeskunsthalle Bonn

Die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland zeigt Wechselausstellungen mit bedeutenden Kunstschätzen und Kulturgütern aus der ganzen Welt. 

Für die nächsten 25 Monate (bis Juli 2019) zahlen alle Besucher/-innen bis einschließlich 25 Jahre immer dienstags und mittwochs von 18–21 Uhr keinen regulären Eintritt, sondern können den Preis selbst bestimmen.

 

LWL Museum Münster

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur ist das zentrale Kunstmuseum Westfalens. Träger ist der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL).

Am 2. Freitag im Monat (Langer Freitag 10-22 Uhr) ist der Eintritt in das Museum und in die Sonderausstellungen frei.

 

Weitere Links zum Suchen, Finden und Stöbern nach den unzähligen Museen in NRW:

 

 

Kulturserver NRW

 

Museen der Moderne in NRW

 

Deutsches Museumsverzeichnis